PROTECT-ORTHIM®

€25,00

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutralem Versand
Lieferzeit: 1-3 Werktage

PROTECT-ORTHIM® ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Maitake- und Shiitake Pilz, Ashwagandha, Curcuma, Grüner Tee und Pfeffer. Zink, Selen, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C und Vitamin D tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Inhalt: 60 Stück (0,42 €* / 1 Stück) - UVP €29,99

Verzehrsempfehlung

2x täglich 1 Kapsel mit Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen. 

Hinweise:

Nahrungsergänzungsmittel. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Kinder unter 12 Jahren und Schwangere oder stillende Mütter sollten dieses Produkt nicht nehmen, außer nach Rücksprache mit dem Arzt.

Bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Präparates sollte PROTECT-ORTHIM® nicht zum Verzehr kommen.

Unter 25°C lagern. Bitte außer Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

PROTECT-ORTHIM® sollte nach Ablauf des MHD nicht mehr verwendet werden.

Zutaten:

Kapselhüllsubstanz Hydroxypropylmethylcellulose, pflanzlich; Maitake Pilz; Shiitake Pilz; Ashwagandha Extrakt (Winterkirsche) (Withanolide
7,5%); Curcuma Extrakt (Curcuminoide 95%); Grüner Tee-Blatt-Extrakt, enthält Polyphenole 95%/EGCG (Epigallocatechin-3-gallat) 40%; L-Ascorbinsäure (Vitamin C); Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, pflanzlich; Füllstoff: Calciumcarbonat; Trennmittel: Siliciumdioxid; Zinkgluconat; Pfeffer Extrakt (Piperin 95%); Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6); Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure); Natriumselenit; Cholecalciferol (Vitamin D3).

Haben Sie Fragen zu PROTECT-ORTHIM®? Rufen Sie uns doch einfach an: 05245 - 92 010 0

Gratis Versand für Bestellungen über €39. Wir liefern innerhalb von 1-3 Werktagen.

Einfach und sicher bezahlen mit den vertrauten Zahlmethoden von PayPal oder Klarna.

Was ist PROTECT-ORTHIM® und wofür wird es eingesetzt?

PROTECT-ORTHIM® ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Maitake- und Shiitake Pilz, Ashwagandha, Curcuma, Grüner Tee und Pfeffer. Zink, Selen, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C und Vitamin D tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Die Ernährung ist ein bestimmender Faktor für Immunantworten und Fehlernährung ist weltweit die häufigste Ursache für Immunschwäche. Selbst ein verhältnismäßig geringer Mangel an z.B. Zink, Selen, Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin D3 oder Folsäure hat große Bedeutung für die Immunantwort. Über- oder Mangelernährung und Über- oder Untergewicht verschlechtern die Immunabwehrleistung.

Ein gut funktionierendes Immunsystem muss ständig in Alarmbereitschaft sein, muss alle Anzeichen für das Eindringen von Krankheitserregern oder aufkommende Gefahren erkennen. Die Zellen des Immunsystems müssen in der Lage sein, körpereigene Substanzen von Fremdstoffen und unschädliche (z. B. aus der Nahrung) von schädlichen, krankmachenden Molekülen zu unterscheiden.

Die drei Ebenen des Immunsystems

1. Äußere Barrieren wie Haut und Schleimhäute (Verdauungstrakt mit Darmflora, Atemwege, Nase/Rachen, Haare) mit Sekreten wie Magensaft, Rachenschleim, Gallensaft, Tränen etc

2. Immunzellen wie die weißen Blutkörperchen und ihre Untergruppen, z.B. Lymphozyten

3. Antikörper, die in verschiedene Immunglobuline unterteilt werden

Gegen Krankheitserreger fährt das Immunsystem eine Doppelstrategie. Es gibt die unspezifische, angeborene und die spezifische, erworbene Abwehr, die sich im Zusammenspiel perfekt ergänzen.

Jedes dieser Elemente liefert einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesamtleistung des Immunsystems und ist abhängig von der Gegenwart bestimmter Mikronährstoffe. Anders formuliert ist das Immunsystem nur so stark wie das schwächste Glied in einer Kette. Es gilt also zu vermeiden, dass die Zellen eines dieser Elemente  „unterversorgt“ sind.

Was ist drin?

Die Inhaltsstoffe von Protect-orthim® im Einzelnen

Maitake (Gemeiner Klapperschwamm) - Der Pilz ist in Japan, in Wäldern Asiens, Nordamerikas und Europas im gemäßigten Klima beheimatet und wächst dort wild. Wegen seiner besonderen Nährstoffe wird er in großem Umfang gezüchtet.

Shiitake (Lentinula edodes) - Dieser Pilz findet sich in denselben Regionen wie der Maitake-Pilz und wird seit Jahrhunderten wegen seiner speziellen Zuckerverbindungen und Vitamine geschätzt.

Ashwagandha (Winterbeere, Schlafbeere) - Dieses Kraut, deren Wurzeln wegen der sogenannten Withanolide mittlerweilen weltweit verwendet wird, stammt aus Afrika und dem Mittleren Osten.

Pfeffer - Pfeffer, mit dem wichtigsten Inhaltsstoff Piperin, verhilft die Aufnahme des Curcuma Extrakts im Darm wesentlich zu verbessern.

Curcuma Extrakt - Die weltbekannte, gesunde Kurkuma-Wurzel aus Asien spielt seit Jahrhunderten in Ernährung und Medizin eine wichtige Rolle.

Grüner Tee-Blatt-Extrakt - In China haben die gesundheitsrelevanten Eigenschaften des Grünen Tees seit mehr als 1.000 Jahren in der Bevölkerung große Bedeutung erlangt. Heute sind viele der hilfreichen Bestandteile wie das Epigallocatechin-3-gallat (abgekürzt EGCG) bekannt.

Zink - Zink ist essenziell für den Stoffwechsel und die Intaktheit von Haut und Schleimhäuten. Es ist wichtig für das Zellwachstum und die passende und schnelle Spezialisierung der verschiedenen Immunzellen. Zink hat eine Funktion bei der Zellteilung und trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei (EFSA).

Selen - Selen-Eiweißverbindungen regulieren das Redox-System und Selen schützt die Zellen vor oxidativem Stress. Selen wirkt auf die weißen Blutkörperchen und die Funktion der natürlichen Killerzellen ein. Es reguliert in einer Weise, dass die benötigten Antikörpermengen vorhanden sind. Selen trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei (EFSA).

Vitamin B6 und Folsäure - Beide sind an der Immunregulation der Darmflora beteiligt, stärken die Darmschleimhaut gegen krankmachende Substanzen. B6 und Folsäure halten die Funktion der natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) aufrecht und verstärken ihre Leistung. Vitamin B6 und Folsäure tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei (EFSA).

Folsäure trägt zur normalen Bildung roter Blutkörperchen und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei (EFSA).

Vitamin C - Vitamin C hilft, das stabilisierende Kollagen zu bilden. Es schützt die Zellmembranen vor potenziell zerstörenden freien Radikalen. Vitamin C fördert die Vermehrung verschiedener Immunzellen und derer Funktion. Indirekt wird die Produktion größerer Mengen von Antikörpern angestoßen. Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zum Schutz vor oxidativem Stress bei (EFSA).

Vitamin D3 - Vitamin D3 reguliert spezielle Eiweiße für die Stärkung und die effektive Zusammensetzung des Immunsystems. Vitamin D3 trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung (EFSA).

Nährwertangaben

Nährwertangaben:

Menge pro Tag

(2 Kapseln)

pro 100 g
Brennwert: kJ (kcal) 17,6 (4,2) 1566 (369)
Fett < 0,1 g  2,5 g
- davon gesättigte Fettsäuren < 0,1 g 1,1 g
Kohlenhydrate 1,0 g 82,6 g
- davon Zucker < 0,1 g 2,7 g
Eiweiß < 0,1 g 3,8 g
Salz < 0,1 g 0,2 g

Mehr zu dem Thema

Behandlung von Grippe

Behandlung von Grippe

Die Behandlung der Grippe ähnelt zumindest in Hinblick auf die angewandten Hausmittel der Behandlung einer Erkältung. Auch hier gilt es, die Sympto...

Mehr lesen
Symptome bei Grippe

Symptome bei Grippe

Bei einer Grippe handelt es sich um eine Infektion mit so genannten Influenza-Viren. Die auch als Orthomyxoviren bekannten Erreger werden in drei G...

Mehr lesen