Zum Inhalt springen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Unser Newsletter

Alles rund um das Thema Gesundheit + Aktionen und Rabatte - melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Artikel: Ceylon Zimt

Ceylon Zimt

Ceylon Zimt

Ceylon-Zimt gilt in der Küche als einer der exquisitesten Aromastoffe. Doch er ist nicht einfach nur ein Gewürz, sondern gilt auch als besonders gesund. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Herkunft, den Nutzen und die Wirkung von Ceylon-Zimt.

Was ist Ceylon-Zimt?

Ceylon-Zimt ist ein Gewürz, welches aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen gewonnen wird. Es handelt sich dabei um einen echten Zimtbaum, auch Zimtalgen genannt. Im Gegensatz zum Cassia-Zimt, der hauptsächlich in Nordasien angebaut wird, wird der Ceylon-Zimt in Sri Lanka, Indien, Madagaskar und auf den Seychellen angebaut.

Ceylon-Zimt hat im Vergleich zum Cassia-Zimt einen feineren und süßeren Geschmack. Außerdem enthält er weniger Cumarin, welches in großen Mengen gesundheitsschädlich sein kann. Aus diesem Grund wird Ceylon-Zimt oft als die gesündere Alternative zum Cassia-Zimt empfohlen.

Herkunft und Vorkommen von Ceylon-Zimt

Ceylon-Zimt ist seit mehr als 5000 Jahren bekannt und wurde erstmals in der ayurvedischen Medizin als Heilpflanze verwendet. In der Antike war es ein sehr wertvolles Handelsgut, dessen Preis höher lag als der von Silber. Heutzutage wird Ceylon-Zimt vor allem in Sri Lanka angebaut.

Die Verwendung von Ceylon-Zimt hat auch in der westlichen Welt zugenommen, da er als gesunde Alternative zu herkömmlichem Zimt gilt.
Er ist ein beliebter Inhaltsstoff in Nahrungsergänzungsmitteln, insbesondere in solchen, die zur Unterstützung der Blutzuckerregulierung oder der Gewichtsabnahme verwendet werden.

Warum ist Ceylon-Zimt gesund und wofür ist es gut?

Ceylon-Zimt enthält viele gesunde Inhaltsstoffe. Einer der wichtigsten sind die Zimtaldehyde, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Zudem ist Ceylon-Zimt reich an Polyphenolen, die bekannt dafür sind, krebsvorbeugende Eigenschaften zu besitzen. Darüber hinaus enthält Ceylon-Zimt viele Antioxidantien, die dem Körper helfen, freie Radikale zu bekämpfen und somit das Risiko für verschiedene Krankheiten zu senken.

Ein weiterer Vorteil von Ceylon-Zimt ist, dass er den Blutzuckerspiegel regulieren kann. Studien haben gezeigt, dass Ceylon-Zimt die Insulinempfindlichkeit verbessern und somit bei der Behandlung von Diabetes helfen kann. Außerdem kann Ceylon-Zimt auch bei der Bekämpfung von Pilzinfektionen im Körper helfen, da er antimykotische Eigenschaften besitzt.

Welche Vitamine und Mineralien enthält Ceylon-Zimt?

Ceylon-Zimt enthält wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, wie beispielsweise Vitamin K, Eisen, Kalzium und Magnesium. Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung und Kalzium und Magnesium sind essentiell für starke Knochen und die Regulierung des Blutzuckerspiegels im Körper.

Gemäß dem Bundeslebensmittelschlüssel (BLS), Version 3.11 enthält eine 100-g-Portion Ceylon-Zimt (Gewürz) die folgenden Makronährstoffe, Vitamine und Mineralien:

Makronährstoffe

  • Kalorien: 247 kcal
  • Kohlenhydrate: 80,59 g
  • Protein: 3,99 g
  • Fett: 1,24 g
  • Ballaststoffe: 53,1 g

Vitamine

  • Vitamin A: 15 µg
  • Vitamin C: 3,8 mg
  • Vitamin K: 31,2 µg
  • Folsäure: 6 µg

Mineralien

  • Kalzium: 1002 mg
  • Eisen: 8,32 mg
  • Magnesium: 431 mg
  • Phosphor: 64 mg
  • Kalium: 431 mg
  • Natrium: 10 mg
  • Zink: 2,2 mg

Unsere Empfehlung

Packung von Dia-Orthim vor pinkem Hintergrund

Unsere Empfehlung

5-10%DIA-ORTHIM®
DIA-ORTHIM® Angebotab $20.90
Packung von Dia-Orthim vor pinkem Hintergrund
5-10%DIA-ORTHIM®
DIA-ORTHIM® Angebotab $20.90
Produkt anzeigen

Verwendung von Ceylon-Zimt in der Medizin und Naturheilkunde

Die Nutzung von Ceylon-Zimt in der Medizin und der Naturheilkunde geht Jahrtausende zurück. Das Gewürz wird unter anderem gegen Atemwegserkrankungen und zur Behandlung von Verdauungsproblemen eingesetzt. Auch sein positiver Einfluss auf die Blutzucker- und Cholesterinwerte ist mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen.

Darüber hinaus wird Ceylon-Zimt auch zur Linderung von Menstruationsbeschwerden eingesetzt. Es enthält natürliche Verbindungen, die Entzündungen im Körper reduzieren und Schmerzen lindern können. Es kann auch bei der Bekämpfung von Erkältungen und Grippe helfen, indem es Schleim löst und Husten lindert.

Wirkung von Ceylon-Zimt

Die Wirkung von Ceylon-Zimt auf den Körper ist vielfältig. So wirkt das Gewürz nicht nur antibakteriell und anti-viral, sondern auch entzündungshemmend und antioxidativ. Darüber hinaus ist Ceylon-Zimt in der Lage, den Blutzuckerspiegel zu senken und den HDL-Cholesterinwert zu erhöhen. Außerdem kann Ceylon-Zimt auch zur Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit beitragen.

Was ist bei der Einnahme oder Anwendung und der Dosierung von Ceylon-Zimt zu beachten?

Ceylon-Zimt sollte nur in Maßen eingenommen werden, da es auch negative Auswirkungen haben kann. Zu viel Ceylon-Zimt kann zu Leber- und Nierenschädigungen führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich immer an die empfohlene Dosierung zu halten und sich vor der Einnahme von Ceylon-Zimt von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten zu lassen.

Kann Ceylon-Zimt auch während der Schwangerschaft eingenommen werden?

Die Einnahme von Ceylon-Zimt während der Schwangerschaft ist umstritten, da bislang keine ausreichenden Studien dazu existieren. Frauen sollten deshalb vor der Einnahme von Ceylon-Zimt während der Schwangerschaft einen Arzt konsultieren.

10 Tipps zur Einnahme und Anwendung von Ceylon-Zimt

  1. Kaufen Sie Ceylon-Zimt von einer vertrauenswürdigen Quelle, um sicherzustellen, dass es von guter Qualität ist.
  2. Achten Sie darauf, dass das Nahrungsergänzungsmittel, das Sie kaufen, nur Ceylon-Zimt und keine anderen Arten von Zimt enthält.
  3. Lesen Sie die Etiketten sorgfältig durch und halten Sie sich an die empfohlene Dosierung.
  4. Beginnen Sie mit einer niedrigeren Dosis und erhöhen Sie sie allmählich, um festzustellen, wie Ihr Körper reagiert.
  5. Nehmen Sie das Nahrungsergänzungsmittel mit Ceylon-Zimt zum Essen ein, um Magenbeschwerden zu vermeiden.
  6. Wenn Sie unter Diabetes leiden, sollten Sie vor der Einnahme von Ceylon-Zimt Ihren Arzt konsultieren.
  7. Verwenden Sie kein Ceylon-Zimt-Nahrungsergänzungsmittel, wenn Sie allergisch darauf reagieren.
  8. Bewahren Sie das Nahrungsergänzungsmittel an einem kühlen, trockenen Ort auf und lagern Sie es außerhalb der Reichweite von Kindern.
  9. Verwenden Sie Ceylon-Zimt-Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.
  10. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie vor der Einnahme von Ceylon-Zimt-Nahrungsergänzungsmitteln Ihren Arzt konsultieren.