Zum Inhalt springen

11% Rabatt mit Code: EM24

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Unser Newsletter

Alles rund um das Thema Gesundheit + Aktionen und Rabatte - melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Artikel: Ringelblume

Ringelblume

Ringelblume

Die Ringelblume ist eine bekannte Pflanze, die in Europa, Nordamerika und Teilen Asiens weit verbreitet ist. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ringelblume und ihre vielen gesundheitlichen Vorteile.

Was ist Ringelblume?

Die Ringelblume, auch bekannt als Calendula, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler. Sie ist für ihre leuchtend gelben bis orangenen Blüten bekannt, die zu einem Kranz angeordnet sind. Die Ringelblume hat eine lange Geschichte der Verwendung in der Naturheilkunde und wird heute oft in Salben und Cremes für ihre heilenden Eigenschaften verwendet.

Herkunft und Vorkommen von Ringelblume

Die Ringelblume hat ihre Ursprünge in Europa und Asien, wird aber heute weltweit angebaut. Sie wächst in der Regel wild in offenen Feldern, auf Wiesen und Straßenrändern sowie entlang von Flussufern.

In Deutschland ist die Ringelblume auch unter dem Namen "Goldblume" bekannt und wird oft als Heilpflanze verwendet.

Warum ist Ringelblume gesund und wofür ist es gut?

Die Ringelblume ist für ihre entzündungshemmenden, antiseptischen und antimikrobiellen Eigenschaften bekannt. Sie wird oft in der Hautpflege eingesetzt, um Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren, die Wundheilung zu fördern und die Haut zu beruhigen.

Zusätzlich zu ihren Vorteilen für die Haut kann die Ringelblume auch bei Magen-Darm-Problemen helfen. Sie kann bei Verdauungsstörungen, Magenkrämpfen und Blähungen lindernd wirken. Außerdem wird sie aufgrund ihrer beruhigenden Wirkung auch bei Stress und Angstzuständen eingesetzt.

Welche Makronährstoffe hat Ringelblume?

Die Ringelblume ist reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Sie enthält auch Proteine und Fette, wenn auch in geringen Mengen.

Welche Vitamine und Mineralien enthält Ringelblume?

Die Ringelblume ist reich an Vitaminen und Mineralien, darunter Vitamin A, C und E sowie Eisen, Zink und Kalzium.

Zusätzlich enthält die Ringelblume auch Flavonoide, die als Antioxidantien wirken und somit vor schädlichen freien Radikalen schützen können.

Gemäß dem Bundeslebensmittelschlüssel (BLS), Version 3.11 enthält eine 100-g-Portion Ringelblume (getrocknet) die folgenden Makronährstoffe, Vitamine und Mineralien:

Makronährstoffe

  • Kalorien: 269 kcal
  • Kohlenhydrate: 53,2 g
  • Protein: 19,5 g
  • Fett: 2,1 g
  • Ballaststoffe: 36,4 g

Vitamine

  • Vitamin A: 20660 µg
  • Vitamin C: 30 mg
  • Vitamin E: 3,4 mg
  • Folsäure: 250 µg
  • Niacin: 4,2 mg

Mineralien

  • Kalzium: 1090 mg
  • Eisen: 17,2 mg
  • Magnesium: 160 mg
  • Phosphor: 365 mg
  • Kalium: 1570 mg
  • Natrium: 57 mg
  • Zink: 3,3 mg

Unsere Empfehlung

Unsere Empfehlung

HORMA™HORMA™
HORMA™ Angebot€11,90(€158,67/l)
(18)
HORMA™HORMA™
HORMA™ Angebot€11,90(€158,67/l)
(18)
Produkt anzeigen

Verwendung von Ringelblume in der Medizin und Naturheilkunde

Die Ringelblume wird seit langem in der Naturheilkunde verwendet und hat zahlreiche medizinische Anwendungen.

In der Medizin wird die Ringelblume zur Behandlung von Entzündungen und Wunden verwendet. Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Ringelblume können dazu beitragen, Schmerzen, Schwellungen und Rötungen zu lindern. Sie kann auch zur Behandlung von Ekzemen, Akne und anderen Hauterkrankungen eingesetzt werden. Die Ringelblume kann als Creme oder Salbe aufgetragen werden, um diese Wirkung zu erzielen.

In der Naturheilkunde wird die Ringelblume häufig zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden wie Magenkrämpfen und Verdauungsstörungen verwendet. Sie kann auch als Tee oder Tinktur eingenommen werden, um das Immunsystem zu stärken und die Wundheilung zu unterstützen.

Die Ringelblume wird auch in der Volksmedizin zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden eingesetzt. Sie kann helfen, Krämpfe zu lindern und den Menstruationszyklus zu regulieren. Zudem wird ihr eine beruhigende Wirkung nachgesagt und sie verspricht Hilfe bei Angstzuständen und Schlaflosigkeit.

Wirkung von Ringelblume

Die Ringelblume hat eine breite Palette von Wirkungen auf den Körper. Dazu gehören:

  • Entzündungshemmende Wirkung: Ringelblume enthält entzündungshemmende Substanzen, die dazu beitragen können, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Dies kann bei Hautirritationen, Verbrennungen und Insektenstichen hilfreich sein.
  • Wundheilung: Ringelblume wird seit langem zur Wundheilung eingesetzt. Sie enthält Substanzen, die das Wachstum von neuen Hautzellen fördern und die Bildung von Narben reduzieren können.
  • Antimikrobielle Wirkung: Ringelblume hat antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen können, Infektionen der Haut zu verhindern oder zu behandeln.
  • Antioxidative Wirkung: Ringelblume enthält Antioxidantien, die dazu beitragen können, freie Radikale im Körper zu bekämpfen. Freie Radikale können Zellen schädigen und zu vorzeitigem Altern und Krankheiten beitragen.
  • Beruhigende Wirkung: Ringelblume kann eine beruhigende Wirkung auf die Haut haben, die dazu beitragen kann, Rötungen und Juckreiz zu lindern.

Was ist bei der Einnahme oder Anwendung und der Dosierung von Ringelblume zu beachten?

Wie bei jeder pflanzlichen Ergänzung sollten Sie sich vor der Anwendung von Ringelblume mit einem Arzt oder einem erfahrenen Naturheilkundler beraten. Es gibt auch einige mögliche Nebenwirkungen, die berücksichtigt werden sollten, wie zum Beispiel allergische Reaktionen und Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten. Die Dosierung von Ringelblume ist abhängig von vielen Faktoren, einschließlich des Alters, Geschlechts und Gewichts.

Kann Ringelblume auch während der Schwangerschaft eingenommen werden?

Es gibt keine ausreichenden Daten darüber, wie sicher Ringelblume während der Schwangerschaft ist.

Es gibt jedoch einige Studien, die darauf hinweisen, dass Ringelblume während der Schwangerschaft helfen kann, Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Einige Frauen verwenden Ringelblume auch zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie daher vor der Einnahme von Ringelblume unbedingt Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

10 Tipps zur Einnahme und Anwendung von Ringelblume

  1. Verwenden Sie Ringelblume zur Behandlung von Wunden und Verbrennungen.
  2. Verwenden Sie Ringelblume als entzündungshemmendes Mittel bei der Behandlung von Arthritis.
  3. Verwenden Sie Ringelblume als Hautpflegeprodukt, um Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren.
  4. Verwenden Sie Ringelblume zur Verringerung von Hautausschlägen und Insektenstichen.
  5. Besprechen Sie die Einnahme von Ringelblume mit einem Arzt oder erfahrenen Naturheilkundler.
  6. Vermeiden Sie die Einnahme von Ringelblume, wenn Sie allergisch sind.
  7. Vermeiden Sie die Einnahme von Ringelblume, wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen.
  8. Bestimmen Sie die richtige Dosierung von Ringelblume für sich selbst nach Rücksprache mit einem Arzt.
  9. Vermeiden Sie die Einnahme von Ringelblume während der Schwangerschaft.
  10. Lagern Sie Cremes und Salben mit Ringelblume an einem kühlen, trockenen Ort, um ihre Haltbarkeit zu verlängern.