TERRAZYM® GEL

€12,00

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutralem Versand
🟢 Sofort versandbereit - Lieferzeit: 1-2 Werktage

Zur Pflege und Erholung strapazierter Muskeln und Gelenke - mit den ausgewählten Naturstoffen Arnika, Grüne Heilerde, Rosskastanie, MSM, Menthol und Campher.

✔️kühlt  ✔️lindert  ✔️regeneriert  ✔️entspannt

Jetzt nur für kurze Zeit - GRATIS Reflektorband zu jeder Bestellung von TERRAZYM® GEL!

Anwendungsempfehlung

Zur äußerlichen Anwendung. TERRAZYM® GEL ein- bis zweimal täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen und einmassieren.

Hinweis: Nicht auf offene Wunden auftragen oder in Kontakt mit Augen und Schleimhäuten bringen. Nicht auf feuchter Haut verwenden. Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Arnika oder einen der anderen Inhaltsstoffe. Das Produkt kühl, trocken und außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Inhalt: 100 g (120,00 €* / 1 kg) - UVP €15,09

Ingredients (INCI)

AQUA (WATER, WASSER), ALCOHOL DENAT., DIMETHYL SULFONE (MSM), GREEN VOLCANIC SOIL (GRÜNE HEILERDE), CAPRYLIC / CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, PHENOXYETHANOL, PROPYLENE GLYCOL, CINNAMOMUM CAMPHORA FORMOSANA WOOD OIL (CAMPHERÖL), MENTHOL, CARBOMER, ACRYLATES / C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, SODIUM HYDROXIDE, ARNICA MONTANA FLOWER EXTRACT (ARNIKABLÜTENEXTRAKT), DISODIUM EDTA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, AESCULUS HIPPOCASTANUM (HORSE CHESTNUT) SEED EXTRACT (ROSSKASTANIENSAMENEXTRAKT), GLUCOSE, LACTIC ACID, CAMPHOR, BUTYLATED HYDROXYTOLUENE, SODIUM BENZOATE, POTASSIUM SORBATE.

Wird gerne zusammen gekauft

Haben Sie Fragen zu TERRAZYM® GEL? Rufen Sie uns doch einfach an: 05245 - 92 010 0

Gratis Versand für Bestellungen über €19 Wir liefern innerhalb von 1-3 Werktagen.

Einfach und sicher bezahlen mit den vertrauten Zahlmethoden von PayPal oder Klarna.

Die Inhaltsstoffe von TERRAZYM® GEL

Arnica Rosskastanie Grüne Heilerde MSM Campher

Arnica ist ein beliebtes pflanzliches Mittel, das bei Beschwerden wie Gliederschmerzen, Zerrungen und Verstauchungen zum Einsatz kommt. Die Pflanze Arnica montana wächst in Europa und findet in der homöopathischen Medizin und in der Naturheilkunde Verwendung.

Was ist Arnica?

Arnica, auch als Arnica montana oder Bergwohlverleih bekannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie wächst vor allem im europäischen Mittel- und Hochgebirge und nimmt die Form einer hellgelben Blume an. Die Blüten haben viele Blätter und duften aromatisch. In manchen Regionen ist Arnica auch als „Fallkraut“ bekannt – ein Hinweis darauf, dass Bergsteiger und Wanderer die Pflanze bei Sturzverletzungen nutzen.

Was bewirkt Arnica?

Arnica hilft dabei, Blutungen, Schwellungen und Schmerzen nach einem Sturz oder anderen traumatischen Erlebnis zu verringern. Das Heilmittel unterstützt das Gewebe beim Heilungsprozess und mildert Entzündungen. Dabei ist sowohl eine innere als auch eine äußere Anwendung möglich. Besonders häufig kommt Arnica montana nach Verletzungen, bei Muskelkater, bei Blutergüssen, bei einem blauen Auge, nach Schlägen auf den Kopf und nach einem Schock zum Einsatz.

In welcher Form kommt Arnica vor?

Arnica wird normalerweise in Form von Globuli, Tabletten oder Tropfen verabreicht. Zudem gibt es Tinkturen, die sich für Bäder und Umschläge eignen. Einige Tropfen, Salben und Sprays mit Arnica montana sind zur äußeren Anwendung gedacht. Wichtig ist dabei der Extrakt aus dem getrockneten Wurzelstock. Ebenso wirkt das ätherische Öl der Blüten lindernd.

Rosskastanie (Aesculus Hippocastanum) ist der wissenschaftliche Name für die in Deutschland weit verbreitete Rosskastanie. In deren Samen befindet sich Aescin, ein Stoff, der Gefäßwände abdichtet und entzündungshemmend wirkt.

Was ist Rosskastanie?

Die Rosskastanie ist ein Kastanienbaum, der bis zu 30 Meter hoch werden kann. Er zeichnet sich durch fingerförmige Blätter, weiße oder rosafarbene Blüten und die kugeligen Kastaniensamen in ihrer grünen Kapsel mit Stacheln aus. Ursprünglich stammt die Rosskastanie aus Südosteuropa und dem Kaukasus, kommt aber heutzutage auch in Europa weiträumig vor.

Was bewirkt Rosskastanie?

Aesculus Hippocastanum enthält in den Rosskastaniensamen ein Saponingemisch aus etwa 30 Einzelsubstanzen. Einer der enthaltenen Stoffe ist Aescin, das die Gefäßwände verdichtet und so Wasseransammlungen im Gewebe verhindert. Daher wirkt das Mittel besonders gut bei Venenschwäche und Krampfadern. Zudem hat die Rosskastanie eine entzündungslindernde Wirkung, die bei milden Symptomen wie angeschwollenen Knöcheln oder Schweregefühl in den Beinen sehr angenehm ist. Bei stärkeren Symptomen sind zusätzliche Medikamente nötig.

In welcher Form kommt Rosskastanie vor?

Um die Wirkung der in der Rosskastanie enthaltenen Aescine zu nutzen, ist ein Rosskastanienextrakt nötig. Dieser wird im Labor hergestellt, um das komplexe Saponingemisch aus der Kastanienfrucht zu extrahieren. Es handelt sich um eine frei verkäufliche, pflanzliche Medizin in Form von Salbe, Gel, Kapseln oder Tabletten.

Grüne Heilerde enthält viele wichtige und wertvolle Mineralien und eignet sich damit als natürliches Heilmittel. Die Erde hilft gegen fettige und unreine Haut und kann Verletzungen lindern

Was ist Grüne Heilerde?

Mineralerde ist auch als Heilerde, Vulkanerde oder Tonerde bekannt. Sie entstand vor vielen Millionen von Jahren, als Gesteinsbrocken unter dem Einfluss der Elemente zu Partikeln zerrieben wurden. Diese lassen sich heute in Form von Löss im Gestein finden und abtragen. Zur Herstellung von Heilerde ist es nötig, die Lössschichten zu trocknen, zu mahlen und zu sieben. So entsteht ein feines Pulver.

Die grüne Variante der Heilerde wird an der Sonne getrocknet. Sie enthält viele wichtige Mineralstoffe wie etwa Kalzium, Magnesium und Zink.

Was bewirkt Grüne Heilerde?

Die grüne Heilerde wirkt unter anderem antibakteriell, antimikrobiell, wundheilend und beruhigend. Dank der enthaltenen Spurenelemente kann die Erde Toxine eliminieren und zur Wundheilung beitragen. Typischerweise wird grüne Heilerde als Gesichtsmaske verwendet, um die Talgproduktion von fettiger und unreiner Haut zu regulieren. Packungen mit grüner Tonerde können zudem Entzündungen, leichte Verbrennungen wie Sonnenbrände und Schnittwunden sowie Ausschläge lindern.

Aber auch die innere Anwendung ist denkbar. Die grüne Heilerde hilft bei der Reinigung des Körpers, bei Magen- und Darmproblemen und bei der Blutreinigung.

In welcher Form kommt Grüne Heilerde vor?

Die grüne Heilerde wird als fertige Gesichtsmaske oder als Pulver zum Anrühren verkauft. Zudem gibt es Pasten, die sich direkt auftragen lassen.

Methylsulfonylmethan oder kurz MSM ist eine organische Schwefelverbindung, die viele heilende Eigenschaften hat. Daher wird der Wirkstoff als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt.

Was ist MSM?

Methylsulfonylmethan ist auch als MSM, Schwefel und Dimethylsulfon bekannt. Die organische Schwefelverbindung kommt in der Umwelt, in Pflanzen und in Tieren vor. Sie hilft bei Gelenkerkrankungen wie Arthrose sowie bei entzündlichen Erkrankungen und wird daher in der Komplementärmedizin als Nahrungsergänzungsmittel verschrieben. Obwohl Schwefel giftig ist, wird er in therapeutischen Dosen gut vertragen.

Was bewirkt MSM?

MSM hat sowohl entzündungshemmende als auch antioxidative, immunmodulierende und antitumorale Eigenschaften. Das Produkt ist auch als Schwefeldonator bekannt und wird unter anderem zur Behandlung von Gelenkerkrankungen eingesetzt. Neben Arthrosen gehören auch Rheuma, entzündliche Erkrankungen und die allergische Rhinitis zu den Anwendungsgebieten. Da die medizinische Erforschung von Methylsulfonylmethan noch nicht ausreichend ist, zählt der Wirkstoff nicht als medizinisches Heilmittel.

In welcher Form kommt MSM vor?

In der Natur handelt es sich bei Schwefel um eine Verbindung, die fast überall vorkommt. Für die einfache und sichere Anwendung wird der Stoff jedoch im Labor verarbeitet. Daher kommt MSM normalerweise in Form von Tabletten, Kapseln und Pulvern vor. Das Produkt ist im freien Handel erhältlich. Zudem gibt es Cremes und Balsame, die äußerlich aufgetragen werden. Arzneimittel mit Methylsulfonylmethan gibt es bisher noch nicht.

Campher ist vor allem als Bestandteil von Brustsalben bekannt. Das pflanzliche Heilmittel entspannt die Atemwege und hilft beim Abhusten.

Was ist Campher?

Bei Campher handelt es sich um einen Stoff, den der Kampferbaum oder Kampferlorbeer bildet, um sich vor Insekten zu schützen. Die ätherischen Öle in allen Pflanzenteilen verleihen dem Baum seinen charakteristischen Geruch und werden zu Campher verarbeitet. Dies geht besonders gut bei Bäumen, die älter als 50 Jahre sind.

Campher wird schon seit Jahrhunderten als Medizin genutzt, um etwa Erkältungen, Rheuma, Muskelschmerzen und Kreislaufprobleme zu behandeln. Wissenschaftliche Studien haben einige dieser Wirkungsbereiche belegt, während andere noch unklar sind.

Was bewirkt Campher?

Besonders häufig kommt Campher zum Einsatz, um festsitzende Bronchialsekrete zu lösen. Dies geht durch die äußere Anwendung in Form einer Creme oder Salbe. Der Wirkstoff hat außerdem schmerzstillende und desinfizierende Wirkungen, weshalb er auch bei anderen Verletzungen zum Einsatz kommt. Die kühlende Wirkung ist oft subjektiv eine große Erleichterung bei Beschwerden.

In welcher Form kommt Campher vor?

Campher wird meist in Form von einer Salbe mit maximal 25 Prozent Kampfer oder in Form eines Kampferspiritus verabreicht. Die äußerliche Anwendung zum Einreiben ist mehrmals pro Tag zu empfehlen. Für die innere Anwendung ist hingegen die Absprache mit einem Arzt nötig, da Kampfer schnell zu Vergiftungen führen kann.

Schnelle Regeneration nach Muskel- und Gelenkbeanspruchung

Was ist TERRAZYM® GEL und wofür wird es verwendet?

TERRAZYM® GEL ist ein hautverträgliches Kosmetikum zum Auftragen auf die Haut und dient der Pflege und Erholung strapazierter Muskeln und Gelenke.

Nach körperlicher Beanspruchung regeneriert und vitalisiert TERRAZYM® GEL die Muskulatur, die Knochen und Gelenke, sodass der Bewegungsapparat schmerzfrei und leistungsfähig bleibt.

Es sorgt für eine Anregung der Durchblutung der Haut und Aktivierung des lokalen Stoffwechsels. Dieser Effekt kann zu einer besseren Durchblutung und damit zur Lockerung der Muskulatur und Lösung von Verspannungen führen.

Arnika und Menthol

Spürbare und wohltuende Wirkung durch angenehme Kühlung

Schmerzfrei und leistungsfähig bleiben

Pflegt und entspannt den Bewegungsapparat vor und nach der Beanspruchung oder sportlicher Aktivität

Natürliche Tiefenwirkung: regt die Durchblutung an und aktiviert den Stoffwechsel

Rosskastanie und Campher

Regeneration mit Stoffen aus der Natur

TERRAZYM® GEL enthält altbewährte Naturstoffe wie ArnikablütenextraktGrüne HeilerdeRosskastaniensamenextraktorganischen Schwefel sowie Menthol und Campheröl.

Das feuchtigkeitsspendende Gel lässt sich tief in die Haut einmassieren und die Inhaltsstoffe entfalten eine schnell spürbare, angenehm wohltuende und pflegende Wirkung.

Hinweis für Leistungssportler

Dopingsicherheit: Uns ist es wichtig, allen Sportlern eine größtmögliche Sicherheit bei der Anwendung unserer Produkte ENZYMAX® K und TERRAZYM® GEL hinsichtlich dopingrelevanter Substanzen zu geben. Beide Produkte sind freiwilligen chemischen Analysen unterzogen worden, um die Präparate auf eventuelle Rückstände oder Verunreinigungen von anabol-androgenen Steroiden und Stimulantien (vor allem Amphetamin- und Ephedrin-Derivate) zu untersuchen. In keinem der beiden Produkte konnten sie nachgewiesen werden. ENZYMAX® K und TERRAZYM® GEL wurden in die Kölner Liste des Olympiastützpunktes Rheinland aufgenommen.

Bilder: Kampferbaum - © Ernst Frühmann / Rosskastanie, Arnika, Minze - Pixabay