Zum Inhalt springen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Unser Newsletter

Alles rund um das Thema Gesundheit + Aktionen und Rabatte - melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

BLUTZUCKER

BLUTZUCKER, ODER GLUKOSE, IST EIN WESENTLICHER BESTANDTEIL FÜR DAS REIBUNGSLOSE FUNKTIONIEREN DES MENSCHLICHEN KÖRPERS. ER IST DIE HAUPTENERGIEQUELLE FÜR DIE ZELLEN IN UNSEREM KÖRPER UND HILFT BEI DER REGULIERUNG WICHTIGER KÖRPERPROZESSE, WIE STOFFWECHSEL UND VERDAUUNG.

Wenn unser Blutzuckerspiegel zu niedrig ist, können wir Müdigkeit, Kopfschmerzen, Angstzustände und andere Symptome verspüren. Ist der Blutzuckerspiegel hingegen zu hoch, können Symptome wie erhöhter Durst, häufiges Wasserlassen, verschwommenes Sehen und Müdigkeit auftreten.

Der Körper reguliert den Blutzuckerspiegel, indem er ein Hormon namens Insulin produziert. Insulin hilft dem Körper, Glukose aus dem Blut aufzunehmen und sie an die Zellen weiterzuleiten, die sie benötigen. Außerdem hilft es dem Körper, Glukose in der Leber und den Muskeln zu speichern, damit sie als Energie genutzt werden kann. Wenn der Blutzuckerspiegel zu niedrig ist, schüttet die Bauchspeicheldrüse das Hormon Glukagon aus, um den Blutzuckerspiegel zu erhöhen. Ein erhöhter Blutzuckerspiegel kann besonders über einen längeren Zeitraum Beschwerden und Erkrankungen fördern.

Indem wir unseren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle halten, kann unser Körper optimal funktionieren. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Betätigung sind wichtig, um einen gesunden Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass der Blutzuckerspiegel unsere allgemeine Gesundheit beeinträchtigen kann, und es ist wichtig, ihn in einem gesunden Bereich zu halten.

WUSSTEN SIE SCHON...

Der Blutzuckerspiegel schwankt in der Regel je nachdem, wann Sie zuletzt gegessen haben und wie viel Energie Sie verbraucht haben.

Die durchschnittliche Menge an Zucker (Glukose), die im Blut eines Menschen zirkuliert, beträgt etwa 5,5 mmol/L.

Der Blutzuckerspiegel kann durch die Hormone Insulin und Glukagon, die von der Bauchspeicheldrüse produziert werden, reguliert werden.

Ein hoher Blutzuckerspiegel kann eine Reihe von Symptomen wie Müdigkeit, erhöhten Durst, häufiges Wasserlassen und verschwommenes Sehen verursachen.

Niedriger Blutzucker kann zu Schwindel, Verwirrung und Krampfanfällen führen.

Unsere Empfehlung für Sie

Shop the look

5-10%DIA-ORTHIM®
DIA-ORTHIM® Angebotab $20.89
5-10%DIA-ORTHIM®
DIA-ORTHIM® Angebotab $20.89
Produkt anzeigen

WISSENSWERTES ZUM THEMA BLUTZUCKER

Ernährung bei Diabetes

Ernährung bei Diabetes

Zwar können Typ 1 Diabetiker mit einer Diabetes Ernährungstabelle nichts gegen den Insulinmangel ausrichten – allerdings hilft fundiertes Wissen über die Inhaltsstoffe der Lebensmittel dabei, den B...

Weiterlesen
Behandlung von Diabetes

Behandlung von Diabetes

Diabetes beruht entweder auf einem Mangel an oder einer Intoleranz von Insulin. Je nachdem, welcher Typ der Erkrankung vorliegt, gibt es andere Diabetes Behandlungen. Die Stoffwechselerkrankung kan...

Weiterlesen
Symptome bei Diabetes

Symptome bei Diabetes

Die Symptome bei Typ 1 Diabetes beruhen auf einem Insulinmangel, der wiederum seine Ursache in einer körpereigenen Antikörperreaktion hat. Die Insulin-produzierenden Betazellen in der Bauchspeichel...

Weiterlesen
Ursachen für Diabetes

Ursachen für Diabetes

Ursachen Forscher gehen von verschiedenen Faktoren aus, die dafür sorgen, dass Diabetes Typ 1 entsteht – und körpereigene Betazellen zerstört werden. Diese produzieren im gesunden Zustand eigentlic...

Weiterlesen
Diabetes Typ 2

Diabetes Typ 2

Während bei Diabetes Typ 1 das Hormon Insulin nicht oder nur in zu geringer Menge produziert werden kann, handelt es sich bei Diabetes Typ 2 um eine Insulinresistenz. Das Hormon ist zwar vorhanden,...

Weiterlesen
Diabetes Typ 1

Diabetes Typ 1

Über 400 Millionen Menschen sind weltweit von Diabetes betroffen, aber nur ca. fünf Prozent von Diabetes Typ 1. Deutschlandweit gibt es etwa 200.000 Typ 1 Diabetiker. Da die Diabetes Typ 1 Symptome...

Weiterlesen